Blog

Als Frau im OP-Saal arbeiten.

Geschrieben von:

Frage:
Ich bin gelernte Krankenschwester und arbeite zur Zeit in einem Krankenhaus im OP-Saal in Deutschland. Im OP-Saal muss ich zwar mein Kopftuch, aus hygienischen Gründen ablegen, aber dafür trage ich eine Kopfhaube, sodass man meine Haare nicht sehen kann. Da wir unsere Hände und Arme bis zu den Ellenbogen desinfizieren, müssen wir uns kurzärmlige Kittel anziehen. Ich wollte wissen, ob es aus islamischer Sicht erlaubt ist, dass ich so arbeite.

Antwort:
Im Koran spricht Allah zu den Frauen, dass eine Frau ihre Keuschheit waren muss, außer vor ihrem Gatten. Das heißt, dass sich eine Frau in der Öffentlichkeit mit Ausnahme der Hände, der Füße und dem Gesicht verhüllen muss. Letztendlich spricht nichts dagegen, dass eine Frau, die dem Islam entsprechend bedeckt ist, sorgenfrei in einem Krankenhaus bzw. im Operationssaal arbeiten darf. Sure An- Nur; 31 und Sure Al-Ahzab; 59 (beweisen dies).Soru:

Ben almanyada ameliyathanede hemşire olarak çalışıyorum. Ameliyathanede başörtüsü değil ama orada takılan bonelerden saclarım görünmeyecek şekilde takıyorum. Ellerimizi, kollarımızı dirseklerimize kadar desenfekte yaptığımız için üzerimize kısa kollu ameliyat önlüğü giyiyoruz. Islami açıdan bu şekilde ameliyathanede çalışmam uygunmudur?

Cevap:

İslamda bir kadın mahrem dediğimiz evlenilmesi yasak olan kişiler dışında kalan erkeklere karşı yüz ,eller ve ayaklar hariç bütün vücudunu kapatması mecburidir. Nur süresi ;31 ve ahzab süresi ;59. Bunedenle diyebiliriz ki ameliyathanede de farklı yerde de eller ,yüz ve ayaklar  dışındaki saçlar dahil vücut azaları görülmeden bayanın çalışmasında sakınca yoktur.

0

Über den Autor:

  Related Posts
  • No related posts found.

Schreibe einen Kommentar